Käse-Apfelkuchen

Zutaten:

500 g Quark 20 %
60 g Joghurt 1,5 %
1 Packung Vanille Puddingpulver
3 Eier
60 g Dinkel- oder Weizengrieß
60 g Birkenzucker (Xucker im Drogeriemarkt)
1 Vanillezucker
1 TL Backpulver
4 Äpfel
Etwas Butter für die Form

Zubereitung:
Quark und Joghurt cremig rühren. Vanillepuddingpulver unterrühren. Eier, Grieß, Birkenzucker, Vanillezucker und Backpulver dazugeben und alles gut vermischen. Eine Springform (Ø 26 cm) mit Butter einfetten und die Quarkmasse hineingeben.
Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Apfelstücke auf der Quarkmasse verteilen. Den Kuchen 45 Minuten, im vorgeheizten Backofen, bei 170 Grad Ober-Unterhitze backen.

Tipp: Es kann natürlich auch anderes Obst verwendet werden. Heidelbeeren oder Birnen passen auch sehr gut.

ED 1,1

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.